Download Ratgeber Einbürgerung und Einbürgerungstest



Vorbereitung Sprachtest Einbürgerung: So klappt es

Samstag, 27. Oktober 2018
Wer eine Vorbereitung auf den Sprachtest zur Einbürgerung plant, sollte rechtzeitig anfangen.

Die Vorbereitung auf den Sprachtest zur Einbürgerung kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Die Vorbereitung zum Sprachtest zur Einbürgerung kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Glücklicherweise gibt es aber sehr wertvolle Tipps, mit denen man diese Zeit ganz besonders gut nutzen kann – und wir haben einige davon hier versammelt. 

Vorbereitung Sprachtest Einbürgerung: Das Sprachniveau feststellen

Bevor Sie sich an die Vorbereitung zu dem Sprachtest für Ihre Einbürgerung machen, sollten Sie wissen, auf welchem Stand Sie aktuell die deutsche Sprache beherrschen. Um das herauszufinden gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können beispielsweise im Netz nach Einstufungstests suchen. In der Regel finden Sie auf den Seiten der großen Sprachinstitute, so wie zum Beispiel telc Links und Hinweise, wo und wie Sie den Sprachtest machen können.

Eine andere Möglichkeit ist die Sprachschule oder Volkshochschule vor Ort. In der Regel wird überall wo ein Sprachtest angeboten wird, auch ein Einstufungstest gemacht. Denn schließlich will das Lehrpersonal wissen, auf welchem Stand die Schüler sind. Noch dazu werden die Schüler je nach Sprachniveau in unterschiedliche Klassen eingeteilt. Denn Schüler, die komplett verschiedenen Niveaustufen angehören, lernen die Sprache meist nicht so gut wie Schüler, die auf einem vergleichbaren Niveau sind.

Vorbereitung Sprachtest Einbürgerung: Belegen Sie einen Kurs

Natürlich kann man die deutsche Sprache im Selbststudium lernen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass es unter der Anleitung eines fachkundigen Lehrers besser klappt. Daher belegen viele Personen zur Vorbereitung auf den Sprachtest zur Einbürgerung einen Sprachkurs. Mittlerweile gibt es an den meisten Sprachschulen Kurse, die direkt auf diesen Sprachtest ausgerichtet sind. Neben der Anleitung durch das Lehrpersonal spricht für diese Kurse auch, dass man im Verbund mit anderen die Sprache lernt. Denn Kommunikation ist ein immens wichtiger Bestandteil beim Sprachenlernen. 

Vorbereitung Sprachtest Einbürgerung: Machen Sie sich einen klaren Plan

Bevor Sie sich nun Hals über Kopf in die Unterrichtsmaterialien stürzen, sollten Sie sich einen klaren Plan machen. Es ist schon oft genug vorgekommen, dass Lerner voller Enthusiasmus angefangen haben, aber genau so schnell auch wieder die Lust am Lernen verloren haben. Das bringt natürlich nicht viel, denn bei der Vorbereitung auf den Sprachtest zur Einbürgerung hilft nur Ausdauer. 

Machen Sie sich daher einen detaillierten Ablaufplan für die Vorbereitung und halten Sie die auch ein. Denken Sie bei dem Plan vor allem auch an die Pausen. Denn jeden Tag pauken bringt auch nichts – hin und wieder muss es auch etwas Ablenkung sein. 

Vorbereitung Sprachtest Einbürgerung: Welcher Lerntyp sind Sie?

Wenn Sie wissen, zu welchem Lerntyp Sie gehören, klappt die Vorbereitung auf den Sprachtest zur Einbürgerung gleich nochmal so gut. In der Lerntheorie unterscheidet man aktuell zwischen vier verschiedenen Lerntypen:

  • dem visuellen Lerntyp
  • dem kommunikativen Lerntyp
  • dem motorischen Lerntyp und
  • dem auditiven Lerntypen

Alle vier Lerntypen sollten verschiedene Methoden verwenden, um neue Dinge zu lernen. Diese Form der Vorbereitung eignet sich daher nicht nur für die Vorbereitung auf den Sprachtest zur Einbürgerung.

Vorbereitung Sprachtest Einbürgerung: So bereiten sich die unterschiedlichen Lerntypen vor

Der visuelle Lerntyp wird die größten Erfolge bei der Vorbereitung auf den Sprachtest zur Einbürgerung erzielen, wenn er die Dinge vor sich sieht. Vokabeln und grammatikalische Regeln schreibt sich der visuelle Typ daher am besten auf und sieht sie sich so oft wie möglich an. Es kann auch helfen, Merkzettel an Küchenschränke oder den Badezimmerspiegel zu hängen. So sieht man den Lernstoff mehrmals am Tag.

Der kommunikative Typ dagegen lernt am besten, wenn er die Sprache spricht. Diese Menschen sind am erfolgreichsten, wenn sie in Gruppen mit anderen Lernenden oder Muttersprachlern üben. 

Der motorische Lerntyp sollte Vokabeln und Regel mehrmals schreiben, um sie zu lernen.

Der auditive Lerntyp ist erfolgreich, wenn er Vokabeln hört. Diesem Lerntyp hilft es zum Beispiel, wenn er Musik oder das Fernsehprogramm in der Landessprache hört. 

 

Bildnachweis: Fotolia RioPatuca Images