Download Ratgeber Einbürgerung und Einbürgerungstest



Wie sieht der Antrag auf Einbürgerung aus?

Wer sich einbürgern lassen möchte, muss dies natürlich auch ganz formell beantragen. Aber wie soll der Antrag auf Einbürgerung eigentlich aussehen und welche Informationen müssen Sie angeben?

Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, wie der Antrag auf Einbürgerung aussehen muss. In den Einbürgerungsbehörden erhalten Sie jedoch vorgefertigte Formulare, die Sie für Ihre Einbürgerung ausfüllen müssen.

Bevor man seinen Antrag abgibt, sollte man ein Beratungsgespräch mit den zuständigen Behörden führen. In diesem Gespräch werden die einzelnen Schritte nochmals durchgegangen und alle auszufüllenden Felder erklärt. Mögliche Fehler werden berichtigt, und man spart so viel Zeit für die Bearbeitung durch die Behörde und unnötige Rückfragen.

Der Antrag auf Einbürgerung umfasst insgesamt sieben Seiten, die alle von Ihnen ausgefüllt werden müssen. Dazu erhalten Sie ein Merkblatt mit weiteren wichtigen Unterlagen, die Sie zusätzlich zum ausgefüllten Antrag einreichen müssen.

In der Regel müssen im Antrag auf Einbürgerung folgende Angaben gemacht werden:

  • Informationen zur/m Antragsteller/in (u.a. Name, Alter, Geburts- und Wohnort, Familienstand, Staatsangehörigkeit)
  • Angaben zu Ihren beruflichen und wirtschaftlichen Verhältnissen
  • Auskünfte über nähere Angehörige, die nicht mit eingebürgert werden sollen
  • sonstige wichtige Angaben, die für die Bearbeitung relevant sind

Das Merkblatt zum Einbürgerungsantrag

Wenn Ihnen der Antrag in Ihrer zuständigen Behörde ausgehändigt wurde, wird Ihnen Ihr Sachbearbeiter mitteilen, welche Unterlagen Sie in Kopie dem Antrag auf Einbürgerung beifügen müssen. Dies können u.a. folgende Angaben sein:

  • schriftliche Begründung der Antragstellung
  • handschriftlicher Lebenslauf
  • Pass
  • Geburtsurkunde
  • Geburts-, Heirats- oder Sterbeurkunde der Eltern
  • Schulzeugnisse
  • Ausbildungsnachweise
  • Integrationsbescheinigungen
  • Zertifikate über Ihre Sprachkenntnisse
  • Nachweis über die Erwebstätigkeit und über Ihr Brutto-Einkommen
  • Nachweis über die Höhe der Miete

Exemplarisch finden Sie im Webauftritt der Stadt Hamburg detailliertere Informationen zu den Unterlagen, die benötigt werden können. Dort finden Sie zudem das Online Formular für die Einbürgerung in Hamburg.

Da die Einbürgerung vielen Gesetzen und Regelungen unterliegt, kann sie je nach Herkunft und Aufenthaltsdauer unterschiedlich geregelt werden. Die Mitarbeiter in Ihrer zuständigen Behörde werden Ihnen in jedem Fall weiterhelfen, Ihnen nähere Fragen zum Antrag erläutern und Ihnen eine Prognose geben, wie lange es dauert, bis sie eingebürgert sind.

Gut zu wissen

Den Antrag auf Einbürgerung können Sie auf den Webseiten Ihrer Stadt oder Ihres Kreises downloaden und bequem zuhause ausfüllen.